Die Schützengesellschaft 1965 e.V. hat ihre Mitglieder zur Generalversammlung eingeladen. Erster Vorsitzender Rainer Klehr unternahm mit den Anwesenden einen Rückblick über das abgelaufene Vereinsjahr. Dabei ging er auf dessen Höhepunkte ein: Er berichtete vom Osterschießen, vom Ehrungsabend mit Schützenfest, der Weihnachtsfeier und dem Christbaumkugelschießen.

Er bedankte sich bei allen Helfern, die im letzten Jahr den Verein tatkräftig unterstützt und dabei geholfen haben, die zehn neuen elektronischen Schießstände mit in den laufenden Schießbetrieb einzubeziehen.

Anschließend stellte der Kassier seinen Bericht vor - er konnte einen ausgeglichenen Haushalt vorstellen.

Oberschützenmeister Michael Trunk ging auf die verschiedenen Schießen im Vereinsjahr ein und stellte das amtierende Königshaus, die Gewinner der Nikolaus- und Osterscheibe sowie den Gewinner des Osterschießens vor. Außerdem gab er die Ergebnisse der Rundenwettkämpfe und Meisterschaften bekannt.

Daraufhin ging der Seniorenreferent auf die besonderen Schießleistungen der Seniorenschützen im vergangen Jahr ein und bedankte sich bei der Versammlung.

KK-Referent Wilhelm Bielawski ging in seinem Bericht auf die hervorragenden Leistungen in den verschiedenen Klassen bei den Rundenwettkämpfen sowie Meisterschaften ein.

Lukas Martin, der Erste Jugendleiter, gab den Anwesenden einen Überblick über die Aktivitäten der jungen Schützen ab. Auch für das kommende Vereinsjahr stellte er die geplanten Aktionen vor, darunter den Spieleparcours zum Schützenfest, die Teilnahme am Sommerferienprogramm der Gemeinde sowie weitere Aktivitäten für die aktiven und passiven Jugendlichen.

Schließlich stand die Ehrung von Mitgliedern auf dem Programm: Erster Vorsitzender Rainer Klehr ehrte Oberschützenmeister Michael Trunk aufgrund dessen besonderer Dienste im Verein und im Ehrenamt. Michael Trunk ist 1974 in die Schützengesellschaft eingetreten. Seit 1981 ist er aktives Mitglied in der Vorstandschaft. Hier half er mit, das Schützenhaus aufzubauen und errang in den Jahren 1986, 1990 und 1999 die Würde des Schützenkönigs. Großen Einsatz zeigte er ebenso beim neuesten Projekt, der Installation der elektronischen Schießstände in der Luftgewehrhalle. Eine so lange aktive Vorstandstätigkeit und ein so hohes Engagement könne nur geleistet werden, wenn man die Unterstützung der Familie erhalte. Hierfür dankte Klehr insbesondere Trunks Frau Sabine. Als Zeichen des Danks überreichte er ihr einen Blumenstrauß.

Michael Trunk wurde aufgrund seiner vielen Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied in der Schützengesellschaft ernannt. Die Kassenprüfer Sabine Trunk und Wolfgang Kurz bescheinigtem der Vorstandschaft eine tadellose Vereinsführung und beantragten die Entlastung derselben.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde die aktuelle Vorstandschaft fast komplett im Amt bestätigt. Lediglich bei den LG-, KK-Schützenmeistern und dem Fahnenträger gab es Änderungen.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Erster Vorstand Rainer Klehr, Zweiter Vorstand Jascha Müller, Kassier Andreas Kunzmann, Schriftführer Marco Haderlein, Oberschützenmeister Michael Trunk, Schatzmeister Walter Müller, KK-Sportreferent Wilhelm Bielawski, Erster Jugendleiter Lukas Martin, Zweiter Jugendleiter Thomas Heerlein.

Die Mitglieder der alten und neuen Vorstandschaft erklärten zum Abschluss der Versammlung, dass sie sich auch in Zukunft auf eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit den örtlichen und regionalen Vereinen und Organisationen freuen.

Momentan laufen die Vorbereitungen für das diesjährige Schützenfest, das am 9. Juni stattfindet, und das mit einem Festzug durch Breitengüßbach und der Königsproklamation begangen wird. red