In der Jahreshauptversammlung des TC Staffelstein konnte Vorsitzender Gottfried Schroeder auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr zurückblicken.

Im gesellschaftlichen Bereich war das 40. Vereinsjubiläum sicher ein Höhepunkt des Jahres. Die Veranstaltungen wurden gut angenommen. Zweiter Vorstand und Schatzmeister Claus Gebhardt legte in dem Kassenbericht die gesunde finanzielle Situation des Vereins dar.

Das sportliche Jahr 2018 ließ Sportwart Manuel Fritsche mittels einer Bildschirmpräsentation Revue passieren. Fünf Mannschaften vertraten den Tennisclub Staffelstein in der vergangenen Medenspielsaison, darunter eine Jugendmannschaft in einer Spielgemeinschaft.

Alle Mannschaften konnten sich durchwegs einen mittleren Platz in ihren Klassen sichern. 2019 können wieder sechs Mannschaften gemeldet werden, darunter wieder eine Jugendmannschaft Mixed 14.

Für die Vereinsmeisterschaften 2019 wünschte er sich eine höhere Beteiligung, das soll unter anderem mit einem geänderten Spielmodus erreicht werden. Es wird eine gleichzeitige Durchführung der Einzel- und Doppelvereinsmeisterschaft angestrebt.

Sitzung am 22. Februar

Manuel Fritsche verwies am Ende seines Vortrages auf die am 22. Februar stattfindende Spielersitzung, hierbei wird die namentliche Meldung und der Trainingsplan besprochen. red