von unserem Mitarbeiter Stephan Stöckel

Burgkunstadt — Johannes Wickles aus Burgkunstadt greift sich die Reckstange, ein flotter Aufschwung und schon sitzt er auf dem Sportgerät. Mit Schwung hat der 18-Jährige auch das Abitur genommen. Mit der Traumnote 1,0 hat er seine Schullaufbahn gekrönt - ebenso wie Ronja Leikeim (17) aus Zettlitz, die es sich auf dem zweiten Reck gemütlich gemacht hat. "Da könnte man ja glatt neidisch werden", scherzt Anne Baerwolff aus Strössendorf, die sich das dritte Reck auf dem Sportgelände geschnappt hat. Mit einem Notendurschnitt von 1,3 zählt auch sie zu den Schulbesten am Gymnasium Burgkunstadt.

Wie man am besten lernt

Jeder lernt auf seine eigene Art und Weise.