Gößweinstein — Schneeschuhwandern hat seinen Ursprung in Skandinavien, Grönland und Nordamerika. Da sich dort im Winter keine andere Fortbewegungsmethode bewährte, griff die Bevölkerung auf die Schneeschuhe zurück. Auch im Markt Gößweinstein sind Schneeschuhtouren durch die malerisch verschneiten Wälder und schneebedeckten Wiesen möglich.
Dies teilt Christin Kellner von der Tourist-Info Gößweinstein mit. Unabhängig sein und durch die Natur streifen, fernab von den Wegen die Stille hören und mit sich und der Natur alleine sein: Das kann man beim Schneeschuhwandern.
Schneeschuhe und Stöcke können in der Tourist-Info Gößweinstein gegen Gebühr geliehen werden. Geführte Touren sind auf Anfrage möglich. Weitere Infos gibt es bei der Tourist-Info unter Telefon 0 92 42/4 56 oder unter www.ferienzentrum-goessweinstein.de. red