Rattelsdorf — Nicht einfach wird das Heimspiel für die Rattelsdorfer Basketballer am Sonntag (17 Uhr, Abtenberghalle) gegen die junge zweite Mannschaft des BV Chemnitz 99. In ihren Reihen befinden sich zahlreiche aufstrebende Spieler, die sowohl in der zweiten Liga ProA als auch in der 2. Regionalliga Nord spielen, wo sie vor allem Spielzeit bekommen und an das ProA-Niveau herangeführt werden. Die Mannschaft mit ihrem großen Kader befindet sich mit sieben Siegen auf dem siebten Platz und wird versuchen, auch das Rückspiel für sich zu entscheiden. In Chemnitz hatte die junge Mannschaft der Independents Lehrgeld bezahlt und 71:91 verloren. Vor allem unter dem Korb konnten die 99ers immer wieder ihre körperliche Überlegenheit nutzen. Die Sachsen haben ihr letztes Spiel zu Hause gegen Regnitztal mit 72:90 verloren. Die jungen Independents sind optmistisch mit ihrem Neuzugang, dem Litauer Deividas Sabeckis, der nach seinen sechs Punkten in Dresden am Sonntag sein Heimdebüt geben wird, und mit der Unterstützung der Fans einen Sieg zu landen. Allerdings könnte der erkrankte Trainer Andy Sippach am Sonntag fehlen. twa