Pfarrer Andreas Hornung macht den Bürgern Mut und gibt Impulse zum Advent per Video. Ein Rettungsring ist darin die Symbolik durch den Advent: Ein Rettungsring von Amnesty International, der auf die Lage von vielen Flüchtlingen aufmerksam macht, soll durch die Gottesdienste im Advent begleiten. Dabei beschränkt sich die Deutung des Rettungsrings nicht nur auf diese Thematik, sondern wird in weitere Themenbereiche geworfen, aus denen Menschen Rettung benötigen. Wundern soll sich deshalb niemand, wenn in diesem Jahr in den Kirchen der Rettungsring anstelle des Adventskranzes ins Auge fällt und fallen soll. Mehr dazu in einem Videoimpuls mit Pfarrer Andreas Hornung, der am ersten Adventssonntag auf YouTube ab 7 Uhr unter www.youtube.com/watch?v=ogMsbANTk_8&feature=youtu.be aufgerufen werden kann. red