Nach dem ebenso anstrengenden wie außergewöhnlichen Schuljahr wartete auf die Ganztagsschüler und -schülerinnen der Grundschule am Mönchsturm Hammelburg ein ganz besonderes Erlebnis. Das Theater aus Maßbach war in der Schule zu Besuch und führte das Stück "Paulas Reisen" von Paul Maar in humorvollen Reimen auf.

Die Kinder folgten Paula von Planet zu Planet durch eine Galaxie der Fantasie und erlebten die seltsamsten Abenteuer in Formen und Farben. Dies sei ein Plädoyer für Vielfalt und Toleranz, erklärte Elena Tiefenbach, Jugendsozialarbeiterin an der Grundschule (JaS) der gfi GmbH. Sie hatte den Besuch des Theaters als Abschluss des Projektes "Giraffensprache" organisiert.

Mit der Giraffensprache erlernen die Kinder sehr einfach und eingänglich über Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen. "Dies ist sicher sehr förderlich für ihre Reise von Mensch zu Mensch im offenen Miteinander", erläutert die Jugendsozialarbeiterin. red