Am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr fuhr eine Polizeistreife auf der Richard-Wagner-Straße. Dort traf sie auf einen Mann, der mitten auf der Fahrbahn stand und die Hose geöffnet hatte. Als die Polizeibeamten den 21-jährigen Studenten baten, zur Fahrbahnseite zu gehen, zeigte dieser unvermittelt den Mittelfinger. Daraufhin wurde eine Anzeige wegen Beleidigung erstattet. Da er sich weiterhin uneinsichtig und verbal aggressiv zeigte, musste der mit 2,3 Promille stark alkoholisierte junge Mann bei der Polizei ausgenüchtert werden.