Thundorf — Zu einer Analyse des Pfarrfestes mit der Schloss- und Seebeleuchtung trafen sich der Festausschuss und die Kirchenverwaltung im Pfarrheim. Nach den Zahlen, vorgetragen von Kirchenpflegerin Wiltrud Bauernschubert, zeigte sich das Gemium rundum mit dem Ergebnis zufrieden. Dennoch kamen einige Verbesserungsvorschläge. Franz Kaufmann stellte den Antrag, dass die Anfangszeit des traditionellen Konzerts am Pfarrfestsonntag von bisher 17 Uhr etwas vorgelegt wird, um der Blaskapelle Thundorf einen früheren Beginn ihrer musikalischen Darbietungen zu ermöglichen. Das Gremium kam überein, diesen Vorschlag aufzugreifen und will festlegen, dass die Veranstaltung spätestens um 17.30 Uhr beendet sein soll. Viel Lob gab es für das Duo "Tutti Frutti". Es soll wieder verpflichtet werden, und zwar für den Samstag, 6. August, 2016.
In das Pfarrfestprogramm soll das 200-jährige Jubiläum vom Umbau und der Integration der kath. Pfarrkirche "St. Laurentius" ins Wasserschloss mit einfließen. mib