Lustige und spannende Abenteuer mit der neugierigen Eule Hermine, dem gemütlichen Dachs Benno, dem schüchternen Maulwurf Toby und dem sportlichen Eichhörnchen Mia durften 40 Kinder der Grundschulklassen 1-2 b und 1-2 c in der "Kleinen Rathausgalerie" erleben, in die sie auf Einladung von Bürgermeister Bernd Rebhan gekommen waren.

Rebhan begrüßte die muntere Kinderschar mit ihren Lehrerinnen und freute sich, dass mit diesem Ereignis der neu gestaltete multifunktionelle Saal im Küpser Rathaus, der sonst Trauungen vorbehalten ist, zum ersten Mal für eine öffentliche Veranstaltung genutzt wurde.

Von der Schwester illustriert

Auf Stuhlkissen machten es sich die kleinen Zuhörer gemütlich und warteten gespannt. Margit Boxdörfer hatte drei Bände ihrer Kinderbuchserie "Tierische Freu(n)de ..." mitgebracht, die von ihrer Schwester Anette Boxdörfer mit lustigen Bildern illustriert wurde. Abwechselnd Rollen einnehmend, mit lebendiger Betonung und Gestik lasen die beiden Schwestern aus den Kinderbüchern vor und brachten den jungen Zuhörern die spannenden Abenteuer der tierischen Freunde näher.

Im grünen Buch landeten die Freunde auf einer unbekannten Insel. Hier lernt die Eule Hermine den Fuchs Oskar kennen, mit dem sie eine Inselpolizei gründet und auf Schatzsuche geht. Im zweiten Buch begeben sich die Freunde auf eine Reise in die Vergangenheit und tauchen in die damalige Welt von Columbus ein. "SOS - Insel in Gefahr" heißt es im dritten Band und die vier kämpfen mit Ideen, Spaß und Tricks für eine saubere Umwelt.

Alle drei Bücher sind lehrreich und vermitteln auf spannende Weise kindgerecht Wissen, was auch durch Fragen, die im Anhang abgedruckt sind, gefestigt werden kann.

Autorin Margit Boxdorfer, die in Küps aufwuchs, Biologie und Chemie studierte und erst Realschullehrerin war, sichert ihren Lebensunterhalt heute als IT-Fachfrau in München. Ihre musischen Neigungen wurden ihr offenbar in die Wiege gelegt. Mit viel Leidenschaft malt sie farbenfrohe Bilder oder singt. In jungen Jahren hat sie bereits gerne ihre Gedanken aufgeschrieben. Auf einer Bahnfahrt sei ihr die Idee gekommen, Kinderbücher zu schreiben, was sie mit der Trilogie "Tierische Freu(n)de ..." in Eigenregie umsetzte.

Konrektorin Evelin Kohl-Dümmlein dankte Margit und Anette Boxdörfer für die gelungene Buchvorstellung und Bürgermeister Bernd Rebhan für das gemütliche Ambiente und die kleinen Naschereien für die Kinder. hän