Zwei Drogenkonsumenten zog die Neustadter Polizei aus dem Verkehr. Bei einem 44-jährigen Mann aus dem Landkreis Sonneberg bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Neustadt bei einer Kontrolle in der Oeslauer Straße Alkoholgeruch. Ein freiwilliger Atemtest zeigte aber lediglich 0,32 Promille an. Ein anschließender Drogenschnelltest zeigte den Konsum von Crystal an. Deshalb war eine Blutentnahme im Krankenhaus Neustadt erforderlich. Gegen 21 Uhr wurde eine weitere Verkehrsteilnehmerin in der Sudetenstraße angehalten. Am Steuer war eine 29-jährige Frau aus Rödental. Bei ihr bemerkten die Beamten sofort drogentypische Auffälligkeiten. Nachdem der Drogenvortest Cannabiskonsum angezeigt hatte, gab die junge Frau auch zu, einen Joint geraucht zu haben. Auch bei ihr wurde Blut im Krankenhaus Neustadt entnommen. Sollten die Blutuntersuchungen die Ergebnisse der Vortests bestätigen, wird jeweils ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat fällig. pol