Polizeibeamte der Stadtsteinacher Dienststelle zogen während einer Routinekontrolle am Montagabend zwei Männer aus dem Verkehr. Beide hatten geringe Mengen Canabis bei sich – zudem stand einer der beiden deutlich unter Drogeneinfluss, obwohl er mit dem Auto unterwegs war.

Den Ordnungshütern fiel bereits bei der ersten Ansprache seine seltsame und wirre Aussprache auf. Ein anschließend angeordneter Drogentest verlief positiv. Außerdem konnte der 22-Jährige den Polizisten keine gültige Fahrererlaubnis vorweisen.

Vierstellige Sicherheitsleistung

Die Polizisten unterbanden die Weiterfahrt der beiden Männer. Das Rauschgift stellten sie indes sicher.

Nach einer Blutprobe im Krankenhaus und der Bezahlung einer Sicherheitsleistung in vierstelliger Höhe entließen die Ordnungshüter die beiden Männer. Ihr Fahrzeug mit spanischer Zulassung durften sie am nächsten Tag im nüchternen Zustand bei der Polizeidienststelle in Stadtsteinach abholen. pol