In der Agentur für Arbeit kam es am Donnerstag zu einer Auseinandersetzung. Ein 19-jähriger Mann suchte gegen 13.30 Uhr die Agentur auf und wollte mit seinem Sachbearbeiter sprechen. Nachdem kein Beratungstermin abgestimmt war, wurde der junge Mann abgewiesen, berichtet die Polizeiinspektion Bad Neustadt. Gegen 15.15 Uhr ging der 19-Jährige erneut in das Büro des Sachbearbeiters, schrie herum, beleidigte diesen und ging auf ihn los. Bei Eintreffen der Polizeibeamten wehrte sich der Beschuldigte mit allen Kräften und beleidigte alle umstehenden Personen. Er musste gefesselt werden, wogegen er sich mit allen Kräften wehrte. Er wurde in die Haftzelle der Polizei gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,0 Promille. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. pol