Mit Erfolg hat der Kaninchenzuchtverein B 864 Langensendelbach an der 32. Bayernschau der Rassekaninchenzüchter in Straubing teilgenommen. "Die Jury", so Vorsitzender Thomas Wiesbeck, "hat es sich bei der Auswahl der besten Zuchtkaninchen nicht leicht gemacht". 7504 Tiere wurden bei der Bayernschau prämiert. Der sechsjährige Michael Wiesbeck machte mit der Rasse Kleinchinchilla und einer Kollektion von vier Tieren 382,5 Punkte und wurde Bayerischer Meister bei der Jugend. Der achtjährige Max Polster holte sich den Jugend-Meistertitel mit Kleinschecken Farbe Blau-weiß und 384 Punkten.
Bayerischer Meister bei den Senioren wurde Stefan Wagner mit Deutsche Großsilber grau-braun und 386 Punkten, Martin Polster mit Kleinschecken weiß-blau und 385 Punkten Vizemeister. "Wir sind stolz auf die Erfolge unserer Züchterarbeit und auf die gute Arbeit unseres Jugendleiters Andreas Lang", betonte Wiesbeck. Für 2018 plant der Verein eine Ausstellung in Langensendelbach, die Vorbereitungen dazu laufen bereits.
Karl Heinz Wirth