von unserem Redaktionsmitglied 
Berthold Köhler

Itzgrund — Hochwasser-Meldestufe III im Coburger Süden! Alarm? Krisenstimmung? Überschwemmte Häuser? Dieter Scherbel, geschäftsführender Beamter in der Gemeinde Itzgrund, muss ein bisschen schmunzeln, wenn er auf die Situation entlang der Itzgrund angesprochen wird. "Naja,", sagt Scherbel dann - "bei uns fängt es doch immer an, wenn es sich ein bisschen staut." Genauer: An der Ortsverbindungsstraße zwischen Hemmendorf und Lahm fängt es immer an. Deshalb ist diese am Freitagmorgen für den Verkehr gesperrt worden.
Das mit der Meldestufe III am Pegel in der Schenkenau sollte man auch nicht ganz so ernst nehmen, wie es auf den ersten Blick erscheint.