Bamberg — Auch in diesem Jahr wollen die Stadtwerke Bamberg
wieder für eine reibungslose Anreise zu "Bamberg zaubert" in der Innenstadt sorgen und empfehlen ihre "magischen Bus shuttles" von den P+R-Plätzen am Heinrichsdamm und in der Kronacher Straße, die an diesem Wochenende besonders lange fahren.
Am heutigen Freitag gilt der normale Fahrplan. Die P+R-Plätze Heinrichsdamm und Kronacher Straße werden ab 20 Uhr im 40-Minuten-Takt durch die Nachtlinien 935 (P+R Kronacher Straße) und 936 (P+R Heinrichsdamm) planmäßig bedient. Die letzte Fahrt ab ZOB erfolgt um 1.30 Uhr.
Am Samstag, 18. Juli, fährt die P+R-Linie 930 vom ZOB zum P+R Heinrichsdamm bis 18.30 Uhr planmäßig, danach im 15-Minuten-Takt weiter bis 0.30 Uhr. Danach steuert die Nachtlinie 936 den Heinrichsdamm an. Sie fährt ab 20 Uhr im 40-Minuten-Takt, letztmalig um 1.30 Uhr. Die P+R-Linie 931 vom ZOB zum P+R Kronacher Straße fährt bis 18.40 Uhr planmäßig, ab 19 Uhr im 30-Minuten-Takt weiter bis 0.30 Uhr. Ab 20 Uhr bis einschließlich 1.30 Uhr fährt auch hier im 40-Minuten-Takt ein Nachtbus (Linie 935).
Am Sonntag, 19. Juli, pendelt die Linie 930 im 15-Minuten-Takt zwischen P+R Heinrichsdamm und ZOB. Die erste Fahrt ab P+R Heinrichsdamm startet um 12.37 Uhr, die letzte Fahrt ab ZOB erfolgt um 21 Uhr. Der P+R Heinrichsdamm wird darüber hinaus von 20 bis 0.30 Uhr ab ZOB mit der Nachtlinie 936 im 40-Minuten-Takt bedient. Die Linie 931 pendelt im 30-Minuten-Takt zwischen P+R Kronacher Straße und ZOB. Die erste Fahrt ab P+R Kronacher Straße startet um 12.15 Uhr, die letzte Fahrt ab ZOB um 19.30 Uhr. Von 20 bis 24 Uhr kann der P+R Kronacher Straße mit der Nachtlinie 935 im 40-Minuten-Takt erreicht werden, teilen die Stadtwerke mit.

Tiefgaragen nutzen

Festivalbesuchern, die mit dem Auto direkt in die Innenstadt kommen wollen, empfehlen die Stadtwerke ihre Tiefgaragen an der Konzert- und Kongresshalle, am Georgendamm und in der Schützenstraße. Von hier aus sind es zu Fuß lediglich wenige Meter bis zu dem Zauberspektakel. red