Am Silvesterabend, 31. Dezember, laden Bürgermeister Karsten Fischkal und seine Stellvertreterin Jutta Köhler ab 23.30 Uhr auf den Marktplatz zum Christbaum ein. "Wir wollen uns bei Glühwein, Kinderpunsch, Honigmet und Fischbrötchen zusammen auf das neue Jahr einstimmen", so der Bürgermeister. Böller seien zwar nicht verboten, aber es wäre dennoch schön, wenn die Feierlaunigen auf Raketen, Böller oder Ähnliches verzichten würden. Natürlich denkt hier die Gemeinde an den Umweltschutz - der ist wichtiger denn je - und auch an die Sicherheit aller großen und kleinen Teilnehmer. Die Adelsdorfer können jedoch Sekt und andere Getränke mitbringen - aber sie dürfen dann ihre Abfälle gerne wieder mit nach Hause nehmen! red