Coburg — Die Jungen und Mädchen aus dem Caritas-Kinderhaus LEO und ihre Väter hatten bei einer Männer-Kind-Aktion die Möglichkeit, Feuerwehr, Krankenwagen und ein Polizeiauto zu besichtigen.
Auf dem Gelände der Coburger Feuerwehr herrschte ein buntes Treiben. Die Väter hatten die Aktion geplant und dazu auch alle Opas, Paten, Nachbarn und großen Brüder herzlich eingeladen - alle weiblichen Begleitpersonen dagegen hatten an diesem Tag frei.
Peter Schramm von der Polizei hatte nicht nur ein Einsatzfahrzeug dabei, sondern auch einen Straßenparcours mit einer Ampelschaltung. Dieser Parcours mit verschiedenen Tretautos, Bobby-Cars und Laufrädern war eine beliebte Station für die Kinder.


Der Knopf fürs Blaulicht

Schramm zeigte den Jungen und Mädchen das Polizeiauto und den Knopf für das Blaulicht.