Mehrere Jugendliche wollten offenbar am Freitag um 4 Uhr in der Nähe der Rückertstraße einen Automaten aufbrechen und hatten das entsprechende Werkzeug dabei, das einem Neustadter auffiel, zumal die Personen über die geplante Tat sprachen. Die informierte Polizei fahndete daraufhin im Stadtgebiet. In der Rückertstraße waren mehrere dunkel gekleidete Personen, die abhauten, als sie den Streifenwagen sahen. Die weitere Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg, berichtet die Polizeiinspektion Neustadt. Die Polizei fand Werkzeuge, einen Vorschlaghammer und ein Brecheisen, die offensichtlich von den Flüchtigen stammten. Es hatte sich auch jemand an dem Zigarettenautomaten zwischen Bahnhofsgebäude und dem Abgang zu den Gleisen zu schaffen gemacht und dabei einen Schaden von etwa 500 Euro angerichtet. Hinweise zu den geflüchteten Personen beziehungsweise zu den Beschädigungen an dem Zigarettenautomaten bitte unter Telefon 09568/ 94310 an die Polizei Neustadt. pol