Staffelbach — Als letzter Schritt nach der Generalsanierung der katholischen Kindertagesstätte St. Cyriakus Staffelbach und dem Anbau einer Kinderkrippe wurde nun anlässlich eines Familiennachmittages die neue Spielplatzanlage eingeweiht.
Die bisherige Außenspielfläche am Kindergarten war verbraucht und musste ausgewechselt werden. In Zusammenarbeit zwischen Kindergartenleitung und Kath. Kirchenstiftung wurden ein neues Klettergerüst, verschiedene Spielgeräte und eine Matschanlage ausgesucht und die Anschaffung und der Einbau in die vergangenen vier Monate gleich umgesetzt. Berücksichtigung fanden auch Spielgeräte mit Sandkasten für Kleinkinder.
Die angefallenen Kosten in Höhe von über 69 000 Euro tragen zu 50 Prozent die Gemeinde Oberhaid und zu jeweils 25 Prozent die Kath. Kirchenstiftung Staffelbach und das Erzbistum Bamberg. Pfarrer Christoph Uttenreuther erteilte der neuen Anlage den kirchlichen Segen und wünschte den Kindern viel Freude mit den neuen Spielplatzgeräten.
Die Leiterin des Kindergartens, Kristin Teichtweier, bedankte sich bei der Kirchenverwaltung, bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern aus der Elternschaft und der Gemeinde für die schnelle und unkomplizierte Umsetzung der Maßnahme. Ein besonderer Dank galt der Firma Freiberger, die die Spielplatzgeräte mit verschiedenen Details passend zu dieser Kindertagesstätte gestaltete.
Erster Bürgermeister Carsten Joneitis (SPD) betonte in seinem Grußwort, dass die Kindertagesstätte Staffelbach ein wichtiger Standortfaktor in der Gemeinde sei und man stolz sein könne, so eine tolle Außenspielfläche für die Kinder anbieten zu können. Es sei für ihn eine Selbstverständlichkeit, dass sich die Gemeinde an den Kosten im Kindergarten beteiligte. Er wünschte den Kindern mit ihren Betreuerinnen stets unfallfreies Benutzen der Spielanlage.
Im Anschluss an den öffentlichen Teil konnten sich die Kinder an den neuen Spielgeräten austoben. us