Weil ein Autofahrer durch seine unsichere Fahrweise einer Streifenbesatzung auffiel, wurde er am Mittwochabend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt, heißt es im Polizeibericht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,60 mg/l. Der Grenzwert von 0,25 mg/l war damit deutlich überschritten. Es folgte eine Blutentnahme. Der Führerschein wurde sichergestellt. Auf den Mann kommt ein Strafverfahren zu. pol