Gleich zwei Verkehrsteilnehmer teilen sich den traurigen Rekord von 80 Stundenkilometern, mit denen sie am Montagabend durch den Pressecker Ortsteil Schnebes gerast sind.

Mitarbeiter der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth führten in der Ortsdurchfahrt eine stationäre Radarkontrolle durch. Dabei mussten sie insgesamt vier Prozent der gemessenen Fahrzeugführer beanstanden. Ein Paketfahrer aus dem Zulassungsbereich Plauen und eine Corsa-Fahrerin aus dem Landkreis Kulmbach hatten es dabei besonders eilig. Sie erhalten demnächst einen Brief von der Bußgeldstelle in Viechtach mit einer Anzeige wegen der sehr deutlichen Geschwindigkeitsüberschreitung. Zulässig sind in der Ortsdurchfahrt maximal 50 Stundenkilometer.

Die Polizei Stadtsteinach wird auch zukünftig die Hauptunfallursache Geschwindigkeit im Fokus behalten und regelmäßig Messungen durchführen. pol