Einem Beamten der Polizei Neustadt ist am Mittwochabend gegen 17.25 Uhr in seiner Freizeit in Uehlfeld ein Autofahrer aufgefallen, der offenbar betrunken am Steuer saß. Über seine Beobachtung verständigte er seine Kollegen bei der Inspektion, die ihm eine Streifenwagenbesatzung schickten. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes gab er sich anschließend als Polizist zu erkennen und nahm dem Fahrer die Fahrzeugschlüssel ab, als der Mann weiterfahren wollte. Die Streife traf nur wenig später ein und führte bei dem 61-Jährigen einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Deshalb wurde im Krankenhaus Neustadt eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Fahrers sichergestellt. Ihn erwartet nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.