Stolze 1,5 Promille zeigte der Alkomat bei der Kontrolle eines 51-jährigen Coburgers am Montag um 20 Uhr in der Sulzdorfer Straße an. Während der Überprüfung des Fahrers war den kontrollierenden Beamten eine Alkoholfahne in die Nase gezogen, was sie zu einem Alkotest veranlasste. Eine Blutentnahme im Coburger Klinikum sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. Gegen den 51-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. pol