Die Saison der Unterfrankenliga mit der Luftpistole hat begonnen. Bayernliga-Absteiger Königsberg holte trotz des Einsatzes von Reserveschützen noch einen knappen Sieg gegen Wermerichshausen. Miriam Piechaczek legte mit ausgezeichneten 377 Ringen den Grundstein dazu.
Unfinden verlor trotz des besseren Gesamtergebnisses in Reiterswiesen und steht im Moment hinter Schwanfeld auf dem vorletzten Rang. Bad Königshofen grüßt nach dem Sieg in Schwanfeld als erster Spitzenreiter der Saison. Nur Anton Sauter aus Unfinden übertraf außer Miriam Piechaczek noch die 370er-Marke

Königsberg - Wermerichshausen 3:2
Reiterswiesen - Unfinden 3:2
Schwanfeld - Bad Königshofen 2:3

Einzel: M. Piechaczek (Königsberg) 377, A. Sauter (Unfinden) 371, P. Dod (Bad Königshofen) 368, P. Endres (Schwanfeld) 365, G. Glückstein (Bad Königshofen) 365, K. Hehn (Reiterswiesen) 365, M. Bauer (Wermerichshausen) 359, V. Bauer 358, D. Stiller 354 (beide Schwanfeld, G. Streng (Unfinden) 353,P. Bröhl (Schwanfeld) 350, J. Mücke (Unfinden) 347, G. Bauer (Schwanfeld) 343, C. Brochloß (Königsberg) 343