Lichtenfels — Zwölf verdiente ehrenamtliche Kommunalpolitiker aus Burgkunstadt, Ebensfeld, Hochstadt, Marktzeuln und Lichtenfels konnte Landrat Christian Meißner (CSU) im Auftrag des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann am Donnerstag im großen Sitzungssaal des Landratsamtes mit der Verleihung einer Urkunde für ihren Einsatz in der kommunalen Selbstverwaltung ehren.
Die ausgezeichneten Männer und Frauen hätten sich mindestens 18 Jahre lang als Mandatsträger dem Gemeinwohl in uneigennütziger Art und Weise zur Verfügung gestellt, betonte Meißner in seiner Laudatio. Er freue sich deshalb, dass er diese Persönlichkeiten mit einer Dankurkunde auszeichnen dürfe. Die große Anzahl an zu Ehrenden zeige, dass es in unserem Landkreis viele Mitbürger gebe, die bereit seien, ihr Können und Wissen, ihre Tatkraft und ein großes Maß ihrer Freizeit dem Wohl der Allgemeinheit über viele Jahre hinweg zur Verfügung zu stellen.


Gemeinsame Lösung zählt

Sie alle hätten sich in dieser Zeit in hervorragender Weise auch im Hinblick auf ihren persönlichen, beruflichen und familiären Hintergrund für die Belange ihrer Mitbürger eingebracht. Jeder, der ein kommunales Amt begleitet, wisse, dass dies nicht immer nur mit Freude verbunden sei. Über Parteigrenzen hinweg stehe aber das Ringen um eine gemeinsame Lösung zum Wohle der Gemeinschaft doch immer im Vordergrund. Wer sich drei oder mehr Perioden als Mandatsträger engagiere, könne als Ausdauersportler im Ehrenamt bezeichnet werden.


Vier waren verhindert

Folgende Kommunalpolitiker wurden ausgezeichnet: Michael Doppel (Mitglied des Stadtrates Burgkunstadt von 1996 bis heute), Hans Peter Marx (Mitglied des Stadtrates Burgkunstadt von 1996 bis heute, Mitglied des Kreistages von 2002 bis heute, weiterer Stellvertreter des Landrats seit 5. Mai 2014 bis heute), Walter Petterich (Mitglied des Stadtrates Burgkunstadt von 1996 bis 2014), Heinrich Kunzelmann (Mitglied des Marktgemeinderates Ebensfeld von 1996 bis heute, Dritter Bürgermeister von 1996 bis 2002), Dietmar Mayer (Mitglied des Marktgemeinderates Ebensfeld von 1996 bis 2014), Hauke Petersen (Mitglied des Marktgemeinderates Ebensfeld von 1996 bis heute, Zweiter Bürgermeister von 2008 bis heute), Barbara Schmittinger (Mitglied des Marktgemeinderates Ebensfeld von 1996 bis 2014), Bürgermeister Bernhard Storath (Mitglied des Marktgemeinderates Ebensfeld von 1996 bis heute, Mitglied des Kreistages seit 24. Juli 2006 bis heute, Zweiter Bürgermeister von 2002 bis 2008, Erster Bürgermeister von 2008 bis heute), Ulrich Brähler (Mitglied des Marktgemeinderates Hochstadt von 1990 bis 2014), Klaus Wagner (Mitglied des Gemeinderates Obersdorf von 1972 bis 1978, Mitglied des Marktgemeinderates Hochstadt von 1990 bis 2014), Ulrike Stark (Mitglied des Marktgemeinderates Marktzeuln von 1996 bis heute), Bernhard Christoph (Mitglied des Stadtrates Lichtenfels von 1996 bis heute, Mitglied des Kreistages von 2008 bis heute, Dritter Bürgermeister der Stadt Lichtenfels von 2008 bis 2014).
Die vier weiteren zu ehrenden Mandatsträger Harald Pühlhorn (Burgkunstadt), Herbert Hennemann (Ebensfeld), Anton Brückner (Hochstadt) und Karlheinz Bram (Marktzeuln) waren verhindert. Alfred Thieret