Zaubach — Die Vereinsmeisterschaft des SKC Blau-Weiß Zaubach wurde wieder in zwei Durchgängen zu je 100 Kugeln kombiniert gespielt. In einem hochklassigen Finaldurchgang holte sich Michael Herold mit hervorragenden 942 Holz den Titel vor Wolfgang Witzgall (887 Holz) und Sabrina Sesselmann (873). Die Plätze belegten Siegmund Kremer (861) und Werner Hildner (853). Der nach dem Vorlauf mit 489 Holz führende Martin Hempfling musste verletzt abbrechen. Der Fehlerpokal ging zum wiederholten Male an Michael Herold.
Sportwart Michael Herold z und Vorsitzender Wolfgang Witzgall überreichten die Pokale. Auch zeichneten sie die besten Starter der einzelnen Teams aus. Das waren Michale Herold (942 Holz), Werner Hildner (853 ), Siegmund Kremer (861) und Sabrina Sesselmann (873).
Bei der Vereinsmeisterschaft der Jugendlichen siegte Kai Ehrhardt. red