Am kommenden Freitag, 22. Februar, tritt ab 20 Uhr (Einlass: 18.30) Uhr Michael Fitz im Rahmen seiner "jetz auf gestern 2019"-Tour im Brauereisaal in Loffeld auf.

Michael Fitz ist nun gute zehn Jahre mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und auf deren Bühnen unterwegs.

In seinen Soloprogrammen, auch in "jetz auf gestern 2019" geht es um Erlebtes und Gefühltes, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Da schwemmt es gerne mal nie wirklich Ausgesprochenes an die Bewusstseinsoberfläche und das wird unweigerlich Thema für einen, der sich nirgendwo, im so spaßbeseelten, sogenannten Zeitgeist-Mainstream einnorden lässt. Erstaunlich, wie der sympathische Bayer die Menschen landauf und landab allein mit sich und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern.

Im Gepäck hat er sein aktuelles Album, das aus vier CDs mit Live-Mitschnitten der vergangenen zehn Jahre, mit Spezialversionen und Remixes, sowie ein großformatiges Booklet gefüllt mit Texten, poetischen Geistesblitzen, etwas Werdegang und der Lebensgeschichte der vergangenen 20 Jahre. Leben in Gedanken, Texten, Musik und Bildern. Das bringt er sich und seinem Publikum zum Jubiläum mit.

Karten gibt es im Vorverkauf für 19 Euro (unter der Telefonnummer 09573/9543038 oder per E-Mail an info@staffelberg-braeu.de) und an der Abendkasse für 21 Euro. red