Der Herzogenauracher Michael Dassler ist als Kurator des Liberalen Mittelstandes (LM) Bayern berufen worden. Der 50-jährige selbstständige Investmentberater wurde in München in das zehnköpfige Gremium aufgenommen.
Der Enkel des legendären Puma-Gründers Rudolf Dassler gehört damit zu einem prominenten Personenkreis, der den Vorstand des bayerischen Liberalen Mittelstandes um Landesvorsitze Uschi Lex (Miesbach) beraten und der mittelständischen Vereinigung ein Gesicht nach außen geben soll.
Dem Kuratorium gehören unter anderem an: Thomas Hacker, ehemaliger FDP-Fraktionsvorsitzender und Wolfgang Heubisch, Bayerischer Wissenschaftsminister a.D. red