Königsberg — Aus einer Kläranlage haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch Buntmetall im Wert von rund 15 000 Euro entwendet. Die Diebe montierten über 100 Bleche von einem Becken ab und flüchteten unerkannt, wie das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg mitteilte. Der Sachbearbeiter der Polizei hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Die Diebe hatten in der Zeit von Dienstag, 13.30 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, zugeschlagen. Sie waren in die Königsberger Kläranlage, die zwischen dem Stadtteil Römershofen und Rügheim liegt, eingedrungen und hatten dort die aus über 100 Einzelblechen bestehende Abdeckung eines Klärbeckens abmontiert. Insgesamt trugen die Unbekannten etwa 1,5 Tonnen Metall vom Gelände. Die Edelstahlriffelbleche haben einen Wert von rund 15 000 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen und fragt: Wer hat zur Tatzeit etwas Verdächtiges rund um die Kläranlage festgestellt? Wer hat eventuell ein Fahrzeug beobachtet, das zum Abtransport der Metallbleche benutzt wurde? Welchen Altmetallhändlern wurden möglicherweise größere Mengen der Bleche zum Kauf angeboten? Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt entgegen, Ruf 09521/9270. red