Sechs Schulmannschaften kämpften in Lichtenfels um den Kreistitel im Schulfußball der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000- 02). In der Gruppe A setzte sich das Meranier-Gymnasium Lichtenfels mit zwei Siegen vor dem Gymnasium Burgkunstadt (3 Punkte) und der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels durch. In der Gruppe B gewann etwas überraschend die Viktor-von-Scheffel-Realschule Bad Staffelstein (6) vor der Realschule Burgkunstadt (3) und der privaten Wirtschaftsschule Lichtenfels. Im Endspiel gingen zwar die Staffelsteiner Realschüler (links) mit 1:0 in Führung, am Ende lag aber das Meranier-Gymnasium Lichtenfels (Mitte) mit 2:1 vorne. Auf den weiteren Plätzen folgten: 3. Gymnasium Burgkunstadt (orangefarbene Trikots), 4. Realschule Burgkunstadt (blaue Trikots), 5. Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels, 6. PWS Lichtenfels.Kreisschulobmann Hans Tremel überreichte zusammen mit Torsten Krauß von der Sparkasse Lichtenfels-Coburg Urkunden und Spielbälle Foto: pr