Neustadt — Musik ist Begeisterung pur und reißt alle voll mit, das wurde beim Aktionstag Musik sichtbar: Eine rundweg spektakuläre Veranstaltung, bei der die Schülerinnen und Schüler der Neustadter Glockenbergschule ein Feuerwerk musikalischer Darbietungen abbrannten. Spaß pur am Musizieren ließ die Leitidee dieses Musiktags lebendig werden.
"50 Millionen Sekunden" präsentierten die Klassen 3 und 5 und ließen Zeit musikalisch erfahrbar werden. Unter dem gleichen Motto wurde in der vergangenen Woche in der Coburger Angerturnhalle ein Chorprojekt vieler Schulen aus Stadt und Landkreis geboten. Rund 400 Schüler sangen zusammen, begleitet von einem Orchester und zwei Solosängern. Auch die Neustadter Glockenbergschüler hatten mitgewirkt und damit schon für den Aktionstag Musik kräftig Werbung betrieben.

Solos und Cover-Songs

Am Aktionstag selbst führte die DF2 zu Räuber und Gendarm in den "Wald von Toulouse". "Ich lieb den Frühling" brachte die 4. Klasse dar. Ein Schüler - er ist auch Leadsänger der Schulband - sang "Don't wake me up", was ihm begeisterten Applaus von Schülern und Lehrern für seinen großartigen Auftritt einbrachte. "Lieder" von Adel Tawil bot dann die 6. Klasse mit einem erneut souveränen Auftritt von Adrian Szczypek als Solist.
Den wohl erfolgreichsten Hit der Band Revolverheld "Ich lass' für dich das Licht an" präsentierte die 7. und 8. Klasse. Mit "Applaus, Applaus" der Sportfreunde Stiller zeigten Sergio Digitalino, Jessica Schoppa, Rico Otten, Michl Sesselmann und Gregor Hahn, wie viel Freude Musik bereitet. Mächtig in die Saiten griff Gregor Hahn, begleitet von Lehrer Michael Balling an der Trommel.

Talent wirkt ansteckend

Natürlich kommt so eine Leistung nicht von ungefähr. Mehrere Lehrer der Glockenbergschule sind äußerst musikalisch und mit Michael Balling als Koordinator und treibende Kraft ließ sich die Begeisterung an eigenem musikalischen Schaffen auf die Schüler übertragen. Zudem kommt das zwischenzeitlich angeschaffte musikalische und technische Equipment der Schule immer besser zum Tragen. rg