Mehrere Verletzte forderte ein Unfall auf der A 73 am Samstagmorgen in Höhe Buttenheim. Als der 18-jährige Fahrer eines VW Golf in Fahrtrichtung Nürnberg mit hoher Geschwindigkeit den vor ihm fahrenden Opel eines 19-Jährigen überholen wollte, schätzte er den Abstand falsch ein und rammte beim Ausscheren nach links das Heck des Opel. Dieser wurde durch den Aufprall nach rechts über die Außenschutzplanke geschleudert, wo er mit Totalschaden im Böschungsbereich zum Stehen kam. Der ebenfalls total beschädigte VW blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen. Beide Fahrer sowie der 15-jährige Beifahrer im VW und ein 19-jähriger Beifahrer im Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein weiterer 19-Jähriger aus dem Opel wurde mit einer etwas schwereren Verletzung in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf rund 32 000 Euro geschätzt.