In den letzten Jahren nahm die Zahl an Einbruchsdelikten in Privatwohnungen und Privathäusern sowie in gewerblich genutzten Objekten stetig zu. Neben dem finanziellen Schaden entsteht bei den Betroffenen oftmals eine erhebliche emotionale Belastung aufgrund des Verlustes an Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Mechanische und elektronische Sicherungsmaßnahmen oder Alarmanlagen können wesentlich zur Sicherheit beitragen, indem Einbrecher das Eindringen erschwert wird. Im besten Fall wird von einem Einbruchsversuch bereits im Vorfeld Abstand genommen.
Um diesen Mehrwert an Sicherheit den Bürgern nahezubringen, findet am 21.und 22. Oktober im Energiepark Hirschaid erstmalig die polizeilich empfohlene "Einbruchschutzmesse" für private und gewerbliche Gebäude statt. Präsentiert werden neben neuen einbruchhemmenden Fenstern und Türen ab der Widerstandsklasse RC 2 weitere Produkte wie aufschraubbare Fenster- und Türsicherungen für Altbauten, Sicherheitsschließzylinder und Sicherheitsbeschläge sowie Kellerschachtsicherungen.
Aber nicht nur Renovierer und Bauherren, sondern auch der gefährdete Immobilienbesitzer mit hohen Sachwerten oder Ärzte, Juweliere und Gewerbetreibende finden hier kompetente Lösungsmöglichkeiten, wie es in der Ankündigung der Veranstalter heißt. Neben zertifizierten und polizeilich empfohlenen Ausstellern biete die Messe ein informatives Vortragsprogramm. Geöffnet ist die Veranstaltung an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr. red