Kulmbach — Nach einem gelungenen Start folgt am Donnerstag, 22. Oktober, das zweite Familienfrühstück im Rahmen des neuen "Fit für kids"-Programms der Geschwister-Gummi-Stiftung.
Diesmal geht es im Familientreff in der Negeleinstraße um die Mehrsprachigkeit. Ein Thema, das immer mehr in den Mittelpunkt der Gesellschaft rückt. Die Veränderungen in Europa führen dazu, dass häufiger Kinder nicht in ihren Mutterländern aufwachsen oder mehrsprachig erzogen werden.


Um 9 Uhr geht es los

Daraus können sich viele Fragen ergeben, die während des anstehenden Familienfrüh-stücks geklärt werden. Referentin ist Logopädin und LSVT-Loud-Therapeutin Franziska Merz.
Um 9 Uhr geht es mit dem Frühstück los. Mit der neuen Reihe "Familienfrühstück" will die Geschwister-Gummi-Stiftung ein gemütliches Frühstück mit anregenden Gesprächen über verschiedene pädagogische Fragen verbinden. In kurzen Statements tragen Experten ihre Meinung vor und kommen anschließend mit den Eltern ins Gespräch.
In einem lockeren Rahmen werden so verschiedene Themen aus dem Bereich "Erziehung" diskutiert. red