Nachdem vor einiger Zeit eine Indikationsumstellung im Reha-Zentrum Klinik Hartwald stattgefunden hatte und die urologische Abteilung geschlossen wurde, waren seitdem einige medizinische Geräte nicht mehr notwendig. Hier suchte man nach einer Lösung für eine Weiterverwendung, da die Untersuchungsgeräte in einwandfreiem funktionstüchtigen Zustand waren, heißt es in einer Pressemitteilung der Klinik.

Tipp von Mitarbeiterin

Auch wenn die Geräte schon etwas "in die Jahre gekommen waren" - eine Verschrottung kam hier nicht in Frage. Die Recherche einer Mitarbeiterin der Pflege machte es möglich, den Kontakt zur internationalen Hilfsorganisation Gain Germany, die in circa 40 Ländern humanitäre Hilfe leistet, herzustellen. So konnten kürzlich die medizinischen Gegenstände übergeben werden. Global Aid Network gGmbH (GAiN) ist ein internationales Netzwerk aus Hilfswerken, Unternehmen und Privatpersonen, mit dem Ziel, in Krisen- und Notsituationen humanitäre Hilfe zu leisten. Das überkonfessionelle christlich-humanitäre Hilfswerk hat seinen Sitz in Gießen und wurde 1990 von dem Fuhrparkleiter Klaus Dewald gegründet und leistet seitdem humanitäre Hilfe (Quelle Wikipedia). red