Höchstadt — Mitte Dezember eröffnete McDonald's in der Erlanger Straße ein neues Restaurant mit Café in Höchstadt. Sechs Monate ist das her. Nun zieht die Fast-Food-Kette eine erste Zwischenbilanz: "Die Ergebnisse, die wir dort erzielen, entsprechen den von uns berechneten Erwartungen für diesen Zeitraum", sagt Catharina Callsen, Pressesprecherin der Region Süd. Das höchste Gästeaufkommen sei zu den "typischen" Essenszeiten mittags und abends. Dem Bezirksleiter Alonso Antonio zufolge war Höchstadt mit seiner Einwohnerzahl gerade so an der Grenze, damit sich ein eigener Laden finanziell lohnt. "Seit bereits 20 Jahren war im Gespräch, hier eine Filiale zu öffnen", sagte er bei der Eröffnung. shx