31 Tischtennis-Nachwuchstalente im Alter bis zu zehn Jahren gingen bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften der C-Schüler/innen im Neustädter Stadtteil Haarbrücken an den Start.
Zwölf Vereine hatten zu diesem vom TTC Thann durchgeführten Turnier Teilnehmer entsandt. Unter den 17 Jungen verteidigte Max Keller vom TSV Unterlauter seinen im Vorjahr errungenen Titel.
Bei den 14 Mädchen siegte diesmal die Vorjahres-Dritte Tuba Sorkolic vom TSV Unterlauter. Während Tuba Sorkolic auch im Doppel mit Michelle Reiter (ebenfalls Unterlauter) auf dem Treppchen ganz oben stand, landete Max Keller mit seinem Vereinskameraden Lukas Zieger auf dem zweiten Platz. Hinsichtlich der Starter glänzte der TSV Unterlauter (7). Die weiteren Teilnehmer schickten folgende Vereine: RVC Klosterlangheim, ASV Marktleuthen und TTC Thann (je 4), FC Adler Weidhausen (3), TTC Unterzettlitz und TTC Rugendorf (je 2), Post-SV Bamberg, SG Neuses, SV-DJK Eggolsheim, TV Rehau