In seinem neuen Buch nimmt Ulrich Göpfert die Leser mit auf eine spannenden Zeitreise. Manchmal sind die großen Ereignisse, die durch Presse, Funk und Fernsehen hochgejubelt werden, gar nicht so wichtig. Es sind oft die kleinen Begebenheiten, in denen man sich selbst oder manchmal auch einen Teil seiner Jugendtage wiederfindet. Dazu der Verfasser: "Graben Sie zusammen mit dem Autor vergessene Ereignisse aus. Treffen Sie urtümliche Originale und erfahren Sie etwas über die Vergangenheit im Coburger Land. Entdecken Sie die spannende Vergangenheit einer wechselvollen Geschichte und erleben Sie ein Stück Heimat in diesem reich bebilderten Buch der besonderen Art."

Jüngste Reporter seiner Zeit

Ulrich Göpfert (Jahrgang 1949) ist gelernter Industriekaufmann, war bereits in jungen Jahren mit Kamera und Stift unterwegs. Er galt als der jüngste Reporter seiner Zeit. Im Ruhestand widmet sich der Autor seiner Lieblingsbeschäftigung der Heimatpflege. Sein Internetportal www.ulrich-goepfert.de ist weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Coburg hinaus bekannt und millionenfach besucht. Göpferts Beiträge - die ein breites Spektrum abdecken - werden mit eigenen Fotos zu persönlichen Dokumenten. Der Autor lebt in Dörfles-Esbach. red