Den 1. Platz des Landeswettbewerbs Mathematik, der mit 1500 Euro dotiert ist, hat sich zum wiederholten Male das Gymnasium Ernestinum Coburg gesichert. Das berichtet das Strategische Marketing der Nürnberger Versicherung, die der Hauptsponsor des Wettbewerbs ist. Zum 22. Mal beschäftigten sich Schüler aus dem Freistaat bei diesem Wettbewerb ausdauernd und kreativ mit anspruchsvoller Mathematik. An dem als "Hausaufgabenwettbewerb" angelegten und damit kaum von der Corona-Pandemie beeinflussten Format nahmen 1188 Jugendliche teil. 218 von ihnen stellten sich der noch anspruchsvolleren zweiten Runde und überzeugten mit versierten Lösungen. red