Im Gemeindegebiet des Marktes Presseck wird ab dem heutigen Montag mit der Ausgabe der FFP2-Masken für pflegende Angehörige im Rathaus begonnen. Diese erfolgt nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter Telefon 09222/99700 während der bekannten Geschäftszeiten. Zur Abholung ist das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades des Pflegebedürftigen als Nachweis zur Bezugsberechtigung unbedingt vorzulegen. Die Pflegeperson muss ihren Wohnsitz im Gemeindegebiet des Marktes haben.

Bitte klopfen

Für Stadtsteinach und Rugendorf erfolgt die Ausgabe der FFP2-Schutzmasken an die Hauptpflegeperson der pflegebedürftigen Person in der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung. Die Masken können ab sofort am Rathaus Stadtsteinach (Bürgerbüro) zu den allgemeinen Geschäftszeiten abgeholt werden (bitte am Fenster links neben der Haustür klopfen). Auch hier muss als Nachweis das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrads der pflegebedürftigen Person vorgelegt werden. Jede pflegebedürftige Person erhält drei Schutzmasken.

Auch Termin in Rugendorf

Für die Rugendorfer Bürger wird zusätzlich am kommenden Donnerstag, 28. Januar, von 14 bis 17 Uhr im Rathaus in Rugendorf ein Abholtermin angeboten. red