Kulmbach/Kronach — Der Verbandsdirektor der Fernwasserversorgung Oberfranken, Markus Rauh (44), ist in der Mitgliederversammlung als stellvertretender Vorsitzender des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) wiedergewählt worden. Rauh vertritt dort im fünfköpfigen Vorstand die Sparte Wasserversorgung. Damit wird Rauh auch weiterhin im Vorstand des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in Berlin sitzen.
Der VBEW repräsentiert die bayerische Strom-, Gas-, Fernwärme-, Wasser- und Abwasserwirtschaft. Zu den über 370 Mitgliedsunternehmen zählen kleine und mittlere, kommunale, private und genossenschaftliche Energie- und Wasserversorgungsunternehmen ebenso wie Konzerne.