Bereits zum dritten Mal wurde die "Falkkirchweih" rund um das Burgebracher Schützenhaus gefeiert. Die Steigerwald-Böllerschützen gaben den Startschuss und Kurt Huber sorgte beim Baumaufstellen und den ganzen Abend für die musikalische Unterhaltung.
Jeder Besucher konnte sich im Verlauf der Veranstaltung am Bürgerkönigsschießen beteiligen. Höhepunkt des Abends war dann die Proklamation des Bürgerkönigs. Erster Vorstand Herbert Nitschke und Zweiter Vorstand Anita Seitz überreichten den von Gerda und Jürgen Kehn gestifteten Wanderpokal an die Siegerin Maritta Kötzner, die mit einem 371,9-Teiler die 3. Burgebracher Bürgerkönigin wurde. Die Plätze 2 und 3 belegten Felix Noppenberger (439,1) und Susanne Kunz (516,1). red