Ein 18-Jähriger machte sich am Sonntag um 23.15 Uhr in der Uferstraße an einem Fahrrad, das an einem Fahrradständer abgestellt war, zu schaffen. Das fanden Coburger Polizisten verdächtig. Sie sahen sich den Typen genauer an und dabei fiel ihnen auf, dass es im Umfeld des Mannes deutlich nach Marihuana roch. Der 18-Jährige händigte den Polizisten schließlich einen angerauchten Joint aus, den er unmittelbar vorher noch konsumiert hatte. Der Niederfüllbacher hat damit gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen, teilt die Coburger Polizei mit. pol