An die frische Luft setzte die Brückenauer Polizei am Freitagnachmittag einen jungen Mann. Laut Polizeibericht fiel einer Streife das Auto auf, in dem der Mann mit einem Beifahrer unterwegs war. Die Polizisten hielten ihn an und kontrollierten ihn. Dabei stellten sie drogentypische Auffälligkeiten fest. Sie verboten dem Mann weiterzufahren, außerdem musste er sich von einem Arzt Blut für ein Drogenscreening abnehmen lassen. Damit war der Ärger aber noch nicht vorbei: Die Polizisten fanden im Wagen eine geringe Menge Marihuana. "Summa summarum erwarten den Fahrer nun mehrere Anzeigen wegen Verstößen in Zusammenhang mit dem verbotenem Suchtmittel", schreibt die Polizei. Auch der zukünftige Führerscheinbesitz bedürfe einer eingehenden Prüfung. Nachdem die Polizei ihre Arbeit erledigt hatte, durfte der Mann schließlich seinen Weg fortsetzen. "Jedoch fußläufig an der frischen Luft", wie die Polizei süffisant kommentiert. pol