Der Ladeverbund+ hat auf seiner Mitgliederversammlung am 18. Oktober in Hausen seinen bisherigen Vorsitzenden Marcus Steurer, Geschäftsführer der Infra Fürth Unternehmensgruppe, bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende Dirk Samel (Stadtwerke Forchheim) sowie der zweite Stellvertreter Winfried Klinger (Stadtwerke Schwabach). Der Vorstand für den Ladeverbund+ wird durch die Mitglieder bestimmt und für die Dauer eines Jahres berufen. Mit rund 60 Mitgliedern und 500 Ladestationen gehört der Ladeverbund+ seit Jahren zu den größten Ladeverbunden in Deutschland. red