von unserem Mitarbeiter klaus-peter wulf

Eppenreuth/Grafengehaig — Generationswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Eppenreuth: Zum neuen Kommandanten wählten die Aktiven in ihrer Dienstversammlung im Feuerwehr-Gerätehaus einstimmig den 22-jährigen Manuel Popp. Er tritt die Nachfolge von Karlheinz Fischer an, der dieses Amt seit 1978 inne hatte und nun die Altersgrenze erreichte.
Als neuer stellvertretender Kommandant erhielt der 36-jährige Heiko Hübner das einmütige Vertrauen der Feuerwehrmänner. Er übernimmt die Aufgabe von Wieland Oelschlegel, der über 19 Jahre in dieser Funktion tätig war.
Grafengehaigs Bürgermeister Werner Burger und Kreisbrandrat Stefan Härtlein gratulierten den beiden neuen Kommandanten zur Wahl und verbanden damit die besten Wünsche für die Zukunft in diesen verantwortungsvollen Positionen.
Die beiden Scheidenden, Karlheinz Fischer und Wieland