Forchheim — Als äußerst gewalttätig hat sich ein Mann entpuppt, der sich am Freitagnachmittag in einer Wohnung gegenüber einer 83-jährigen Frau als Polizist ausgab. Der Unbekannte hatte es auf das Geld der Seniorin abgesehen, flüchtete dann aber ohne Beute.
Die schwer verletzte 83-Jährige musste nach Angaben der Polizei zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine umfangreiche Fahndung nach dem Mann verlief bislang ohne Ergebnis. Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise.
Gegen 12.45 Uhr traf die 83-Jährige mit ihrem Rollator bei ihrer Wohnung in einem Anwesen in der Pestalozzistraße ein. Nachdem sie die Wohnungstür aufgesperrt hatte, stand plötzlich ein unbekannter Mann hinter ihr. Er behauptete, Polizeibeamter zu sein, beschuldigte sie der Steuerhinterziehung und forderte Geld.