Ein Alkoholwert von über zwei Promille war wohl der Auslöser für eine Kurzschlusshandlung eines 38-Jährigen am frühen Samstagmorgen gegen 3.50 Uhr. Auf dem Heimweg von einer Feier trat er gegen den geparkten Pkw eines 52-Jährigen, der das Treiben bemerkte und daraufhin die Polizei verständigte. Nach kurzer Fahndung konnte der Mann in der Nähe des Tatortes aufgegriffen werden. Da augenscheinlich kein Schaden am Pkw entstanden war, muss sich der 38-Jährige lediglich wegen einer versuchten Sachbeschädigung verantworten. pol