Mit 1,83 Promille stürzte am Dienstagabend in Ampferbach ein 58-jähriger Radfahrer und zog sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme bei dem Mann angeordnet. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.